ONE DAY ONE WORK

Galerie Michaela Stock Wien
6.-11.11.2010

1 2 3 4 5 6

ONE DAY ONE WORK gibt dem/der Besucher_in die Möglichkeit, sich an einem der fünf aufeinander folgenden Abenden ausschließlichen einem Werke eines/einer KünstlersIn mit ganzer Aufmerksamkeit zuzuwenden. Am sechsten Tag sind alle fünf Arbeiten gleichzeitig in der Galerie Michaela Stock zu betrachten und treten miteinander in den Dialog.

⇒ mehr lesen

ONE DAY ONE WORK 1
Der Umgang mit bildender Kunst ist für mich primär eine Wahrnehmungsfrage und keine Wirtschaftsfrage. Doch wie würde ich Kunstwahrnehmung beschreiben? Für mich setzt sich diese Wahrnehmung aus mehreren Teilen zu einem Ganzen zusammen: Dem Werk in seiner Schönheit, dem Raum mit dem das Werk in Verbindung tritt, dem/der KünstlerIn, als SchöpferIn des Werkes und dem Betrachter, der sieht, hört, fühlt und fragt, der das Werk wahrnimmt. Mir geht es bei diesem Konzept nicht um die, dem Zeitgeist der Informationsflut folgenden schnellen Bildreize. Für mich steht bei diesem Konzept das dialogische Wechselspiel zwischen Werk, Raum, Künstler und Betrachter im Mittelpunkt.
» … Wir müssen die Augen schließen um zu sehen …« (Georges Didi Hubermann).

Part 1 WHO I AM
C.G. Jung bezeichnet die Art und Weise wie sich ein Mensch seiner Umwelt gegenüber zeigt und verhält als Persona. Sie schützt das Wesen, das Persönliche und Intime gegen die äußere Welt. Nicht nur die psychischen Eigenschaften gehören zur Persona, auch Umgangsformen oder die Eigenheiten in Bezug auf unser Erscheinungsbild: wie Haltung, Gang, Haartracht, Kleidung oder Sprache. Doch was verbirgt sich dahinter? Häufig überdeckt die Persona das, was einen Menschen wirklich ausmacht. Dies geschieht dann, wenn nach außen hin ein bestimmter Eindruck erwecken werden soll. In diesem Fall wird sie zur Fassade, zum Täuschungsmanöver oder zum Imponiergehabe. Die Persona schützt auch das Innerste, nicht nur die Werte und Gefühle, alles was einen Menschen gegenüber der Welt ausmacht, so wie ein Kleidungsstück. Die Kunstwerke der KünstlerInnen: Theres Cassini, Eva Kern, Andreas Fischbacher, Elena Steiner und Ilse Lichtenberger, gehen diesen Fragen nach. ...
WHO I AM