Was bleibt...

Seifensäule, Sandsteinbecken
2005 - 2018

2005

1 2 3 4 5 6 7 8

"...Gewiss ist die Seifensäule eine merkwürdige Schwester für ihre Brüder die Siegessäule, die Freiheitssäule oder die Grabsäule. Sie verweist nicht auf das Ende blutiger Kriegsszenen, nicht auf ein nicht eingelöstes Freiheitsversprechen und sie vermag auch nicht unsere Todesfurcht zu besänftigen. Sie wartet auf jeden Einzelnen von uns und dessen Berührungen, dass wir verstehen was gemeint ist. Und so zeigt uns die Säulenwaschung nicht nur ein immer wieder kehrendes Ritual auf, sondern zeigt auch, dass die Seifensäule nicht aus der „Genkette“ der Säulenfamilie gelöst werden kann. Auch die Seifensäule steht für die Verbindung von zwei zusammenhängenden Polen, Körper und Geist. Was bleibt... ihr übrig als benetzt vom Wasser, gestreichelt von Händen zu schäumen um sich zu verlieren..." (Zitat Francis Ponge)
Textauszug aus der Eröffnungsrede von Prof. Dagmar Bauer

Hölderlingarten, FKN-Nürtingen (D)